check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Oktober 2022

Mittwoch, 5. Oktober, 15 Uhr
Die Monster AG
Kinderferienkino
(2001, USA, Pixar Studio/Disney, 92 Min., FSK 6)
Zwei Monster: „Sulley“- ein haariger blauer Hüne und „Mike“- ein giftgrüner Augapfel auf zwei Beinen sind Monster, die in einem Energiegeschäft in Monstropolis arbeiten. Sie erschrecken dort Kinder, die dann vor Schrecken markerschütternd schreien - dadurch Energie erzeugen, die Sulley und Mike in Behältern auffangen können. Aber, die Monster dürfen keinen Menschen anfassen – sonst bekommen sie große Probleme.
Eintritt frei


Freitag, 7. Oktober, bis 23 Uhr
Nachtschicht
Erleben Sie die Hütte bei Vollmond: Um 20 Uhr Vollmondführung für Erwachsene auf dem Weg des Eisens. Anmeldung nicht erforderlich. Wer sich ohne Führung über das Gelände bewegen möchte, z.B. um Fotos zu machen, ist ebenfalls herzlich willkommen und zahlt nur den Museumseintritt. Achtung: der Hochofen wird z.Z. nicht beleuchtet.
Kosten: 2 Euro zzgl. Eintritt


Freitag, 7. Oktober, 15 bis 16.30 Uhr
Eisenkraut und Feuerblume – Wildkräuterspaziergang rund um den Hochofen
Naturführung
Auf den schutt- und schlackehaltigen Böden der Industriebrache gedeihen viele verschiedene Wildkräuter, die an die speziellen Standortverhältnisse angepasst sind. Sie besitzen besondere Heilkräfte, finden als Nahrung Verwendung oder haben eine wichtige ökologische Bedeutung. Bei einem Wildkräuterspaziergang über das Hüttengelände erfahren Sie Wissenswertes über Natternkopf, Königskerze, Wilde Karde und Co.
Kosten: 2 Euro zzgl. Eintritt


Sonntag, 9. Oktober, 11 bis 13 Uhr
Hütten-Safari
Bunte Blätter und reife Früchte – Bäume am Hüttenwerk
Unterschiedlichste Bäume haben auf der Industriebrache am ehemaligen Hüttenwerk neue Lebensräume erobert. Ihre Samen gelangten häufig mit dem Wind auf das Gelände, aber auch Tiere, Menschen und Eisenbahnwaggons dienten als Transportmittel. Wir lernen die verschiedenen Blätter von Ahorn, Birke, Zitterpappel und Co. kennen und schauen uns ihre Früchte und Samen genauer an. Außerdem erfahren wir, warum die Bäume für Menschen, Tiere und die Umwelt so wichtig sind und wie wir sie nutzen können. Zum Schluss kann jeder einen Baumsamen einpflanzen und mitnehmen. Auch frei buchbar von September bis November
Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt


Freitag, 14. Oktober, 15 bis 16.30 Uhr
Natur am Werk
Naturführung
Bei einem Spaziergang rund um den Hochofen können Sie beobachten, wie die Natur ausgediente Maschinen, Bauwerke und Gerüste im Wandel der Jahreszeiten zurückerobert und neue Lebensräume für Tiere und Pflanzen entstehen. Erleben Sie das grüne Netzwerk der Industrienatur und erfahren dabei Wissenswertes über Natur und Technik.
Kosten: 2 Euro zzgl. Eintritt


Freitag, 14. Oktober, 17 bis 19 Uhr
Technologie-Cafe: Yes, in my backyard! Sind wir bereit für die Energiewende?
Sonderveranstaltung zur Ausstellung Power2Change
Welche Technologien brauchen wir für die Energiewende? Was wird sich dadurch auch im Alltag verändern, welche Chancen und welche Risiken gibt es? Wir laden Besucher:innen ein, sich mit Expert:innen auszutauschen und an verschiedenen Tischen miteinander zu diskutieren. Der Eintritt ist frei, keine Voranmeldung nötig. 

Freitag, 14. Oktober, 19 Uhr
Der Wein-Whisky-Treff
Whisky-Tasting
Max. 25 Personen. Anmeldung bei Hartmut Kreienbrock unter whiskytreff@web.de. 50 Euro p.P. inkl. Eintritt

Sonntag, 16. Oktober, 11 bis 15 Uhr
Jomo's Modelleisenbahn- & Spielzeugmarkt
Modelleisenbahnen, Autos und Spielzeug, Blechmodelle aus den 30er Jahren, viel Bespieltes und topaktuelle Neuheiten, dazu das gesamte Zubehör-Programm. Natürlich gibt’s auch Modellautos in allen Größen sowie Spielzeug aller Art.
Kosten: 5 Euro, Kinder in Begleitung Erw. bis 14 Jahre frei


Freitag, 21. Oktober, 15 bis 16.30 Uhr
Eisenkraut und Feuerblume
Wildkräuterspaziergang rund um den Hochofen
Auf den schutt- und schlackehaltigen Böden der Industriebrache gedeihen viele verschiedene Wildkräuter, die an die speziellen Standortverhältnisse angepasst sind. Sie besitzen besondere Heilkräfte, finden als Nahrung Verwendung oder haben eine wichtige ökologische Bedeutung. Bei einem Wildkräuterspaziergang über das Hüttengelände erfahren Sie Wissenswertes über Natternkopf, Königskerze, Wilde Karde und Co.
Kosten: 2 Euro zzgl. Eintritt


Freitag, 21. Oktober, 19 Uhr
Der Wein-Whisky-Treff
Whisky-Tasting
Max. 25 Personen. Anmeldung bei Hartmut Kreienbrock unter whiskytreff@web.de. Kosten: 50 Euro p.P. inkl. Eintritt

Sonntag, 23. Oktober, 15 bis 16.30 Uhr
Der Grüne Weg – Industrienatur
Naturführung
Seit der Stilllegung des Hüttenwerks hat sich auf dem Gelände eine artenreiche Industrienatur entwickelt. Auf Schotterflächen und zwischen Gleisanlagen, am Schlackeberg, in den Erzbunkern und im Möllergraben finden wir Tier- und Pflanzenarten, die sich den veränderten Standortbedingungen auf der Industriebrache angepasst haben. Hier sind Wilder Majoran, Götterbaum, Wanderfalke und Tagpfauenauge zu Hause. Erleben Sie die vielfältige Natur auf dem „Grünen Weg“ und erfahren dabei Wissenswertes über den Wandel des ehemaligen Industriestandortes zu einem Rückzugsraum für Flora und Fauna. Kosten: 2 Euro zzgl. Eintritt

Mittwoch, 26. Oktober, 20 Uhr
Ich glaub nich…
Comedy 
Programm mit "Walli" (Waltraud Ehlert )
Wenn wir einen Satz mit Ich glaub nich…. beginnen, kann der zum Beispiel mit ….dass ich es pünktlich schaffe enden. Wir wissenes nicht genau, wir schätzen oder glauben. Aber Glauben und Wissen ist eines der großen Gegensatzpaare in unserem Leben. Spiritualität ist etwas, dass die Menschheit seit eh und je begleitet, auch wenn es uns nicht bewusst ist. Muss das automatisch in Glauben münden und falls ja, muss der dann institutionalisiert sein in Kirche und Co.? Was haben Islam, Judentum und Christentum gemeinsam und warum haben wir nicht alle nur einen Glauben. Kann man, wenn man weiß nicht mehr glauben oder will man wenn man glaubt, nicht mehr wissen? Kosten: VVK 19 Euro zzgl. VVK-Gebühr, Abendkasse 22 Euro

Freitag, 28. Oktober, 15 bis 16.30 Uhr
Natur am Werk
Naturführung
Bei einem Spaziergang rund um den Hochofen können Sie beobachten, wie die Natur ausgediente Maschinen, Bauwerke und Gerüste im Wandel der Jahreszeiten zurückerobert und neue Lebensräume für Tiere und Pflanzen entstehen. Erleben Sie das grüne Netzwerk der Industrienatur und erfahren dabei Wissenswertes über Natur und Technik. Kosten: 2 Euro zzgl. Eintritt

Freitag, 28. Oktober, 19 Uhr
Der Wein-Whisky-Treff
Whisky-Tasting
Max. 25 Personen. Anmeldung bei Hartmut Kreienbrock unter whiskytreff@web.de. Kosten: 50 Euro p.P. inkl. Eintritt 

Samstag, 29. Oktober, 12 bis 16 Uhr
Rost
Fotoworkshop
Im Mittelpunkt steht die Umsetzung des Themas „Rost“. Langsam aber stetig breitet sich der Rost auf den Industriestrukturen aus. So entstehen reizvolle Farbspiele mit vielen Details, die sich gekonnt in Szene setzen lassen. Dazu bedienen wir uns der Landschafts- und Objektfotografie, die wir in einer kurzen Einführung besprechen. Anschließend setzen wir das Wissen auf Streifzügen durchs Gelände um. Für Teilnehmer:innen mit Vorkenntnissen. Voraussetzungen: digitale Spiegelreflex Kamera, Stativ, robuste Kleidung. Individuelle Betreuung in 2 Kleingruppen, max. 10 Teilnehmer:innen, der Workshop ist buchbar unter: www.aufnachtschicht.com, Kosten:  80 Euro zzgl. Eintritt

Sonntag, 30. Oktober, 18 Uhr
Uptown Classic
Konzert
2 - TAL-FAHRT - Werke von F. Mendelssohn Bartholdy, J. S. Bach und W. A. Mozart
Iva Miletic, Violine; Nikolai Mintchev, Violine und musikalische Leitung  
Kosten: 17 Euro, ermäßigt 8,50 Euro, jeweils zzgl. Versandgebühren unter wuppertaler-buehnen.reservix.de