check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren
Larvenhaut einem Schilfgrasstengel am Ufer der Aa in Bocholt. m Hintergrund die Spinnerei des Textilwerks. Foto: Klaus Rieboldt

IndustrieInsekten

In einem unbekannten Land
17.5. – 15.10.2023

Insekten sind faszinierend. Ihre Lebensräume sind ebenso vielfältig wie ihr Erscheinungsbild und ihre Fähigkeiten. Doch die Population geht seit vielen Jahren immer stärker zurück. Sowohl die Biomasse als auch die Artenvielfalt sind daher bedroht. Doch wieso sind Insekten eigentlich wichtig? Was können sie und warum? Und wie beeinflussen sie quasi unbemerkt unsere gemeinsame Umwelt? Diesen und weiteren Fragen widmet sich die Ausstellung „IndustrieInsekten“ im LWL-Museum Henrichshütte in Hattingen.

Ute Matzkows und Klaus Rieboldt nehmen uns dabei mit in einen oftmals unbeachteten Mikrokosmos und zeigen die Schönheit sowie Vielfalt der Insekten im Lebensraum Industriebrache. Die beiden Fotograf:innen haben an allen acht LWL-Museen für Industriekultur in Westfalen Insekten aufgespürt und faszinierende Aufnahmen erstellt. Die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung können den Sechsbeinern auf Augenhöhe begegnen und ihnen ganz nah kommen.

Gefördert durch:

Logo NRW-Stiftung
Logo König-Baudouin-Stiftung